Motivauswahl: 
Teile:  Teile verdreht:  Fehleranzeige:  Anleitung Zurück
Probieren Sie mit nur 9 Teilen die Einstellungen "Teile verdreht" und "Fehleranzeige". Viel Spaß beim Puzzeln!

Spielanleitung

1. Motivauswahl: Zur Auswahl Klick auf ein Vorschaubild
2. Teile: In der Liste Klick auf die gewünschte Anzahl von Puzzleteilen
3. Teile verdreht: Wenn Häkchen gesetzt werden die Puzzleteile zufällig verdreht angezeigt
4. Fehleranzeige:: In der Liste wählen Sie die Darstellung der Fehlermarker. Die Auswahl kann während des Spiels geändert werden.

Neu mischen: Sortiert die Teile zufällig und startet das Spiel neu
Die Vorlage kann wahlweise aus-/eingeblendet werden.
Teile hervorheben: Um Details besser zu erkennen. Klick auf nichtbelegtes Zielquadrat hebt dies hervor so lange die Maustaste gedrückt ist.

5. Puzzle zusammensetzen: Ziehen (Maustaste gedrückt halten) Sie die Puzzleteile aus dem rechten Feld in die gewünschte Position der Vorlage (Cursor im rotumrandeten Zielquadrat). Wenn Sie die Maustaste los lassen rastet das Teil automatisch in der genauen Position ein.

6. Drehen: Doppelklick auf ein Puzzleteil dreht dieses jeweils um 90°

Fehlermarkierung je nach Auswahl der Fehleranzeige:
- Auswahl "Im Spiel ..." zeigt die Fehlermarker sofort beim Positionieren an
- Auswahl "Wenn fertig ...", zeigt die Fehlermarker erst an wenn alle Teile positioniert sind
- Auswahl "... mit Details" stellt unterschiedliche Fehlermarker dar, für: Doppelt belegte Positionen, falsch positionierte oder verdrehte Teile.
- Auswahl "... ohne Details" zeigt einheitliche Fehlermarker an, welcher Fehler vorliegt müssen Sie dann selbst herausfinden

Fehlerkorrektur Sie können die Teile in jeder Position drehen, in eine neue Position ziehen oder wieder heraus ziehen und neu einfügen.

Bestenliste: Wenn alles richtig ist wird die Dauer der 5 schnellsten Spiele, aller Spieler, motiv- und teilezahlbezogen angezeigt.
Wenn Sie nur Ihre eigenen Spiele sehen möchten, löschen sie die Bestenliste.

© Horst-Werner Kulow 2014